Start Der Verein Aktuelles
Neue Infos des Vereins



Oktober 2017

Der Rundbrief 2017 - Einladung zur JHV

Rechtzeitig zur Jahreshauptversammlung befindet sich unser Rundbrief November 2017 im Druck. Der Rundbrief ist abgesehen von vielen interessanten NEUEN Inhalten wie gewohnt auch die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag den 1. Dezember um 19:30 Uhr bei Beppo (s. S. 24). Der Versand des Rundbriefes an alle Mitglieder, Spender und Freunde des Vereins erfolgt dann rechtzeitig zur Jahreshauptversammlung. Wer möchte kann aber auch jetzt schon die verlinkte Onlineversion lesen. Viel Spaß dabei!
Auch wenn wir uns aktuell noch im Oktober befinden, schon jetzt der Hinweis auf den traditionellen Glühweinstand des Nicaragua-Vereins Oldenburg am Tag nach der JHV. Ihr findet uns am 2. Dezember, wie im vergangenen Jahr wieder an der Langen Straße/Ecke Kurwickstraße.

Sehen wir uns bei der JHV und/oder beim Glühweinstand? Wir würden uns freuen!

 

Juli 2017

Vorstandsitzung

Am 29.07. trafen sich der geschäftsführende Vorstand und der erweiterte Vorstand zu einer Vorstandssitzung. Inhalt des Treffens war der Reisebericht von Axel und Alexa mit den neuesten Entwicklungen bei APRDEDN. Es wurde beschlossen, dass man sich um ein zusätzliches Stück Land bemühen will, sodass die Guayabita um 2 ha erweitert werden kann. Ziel ist es Platz für neue, nachhaltige Projekte zu schaffen. Ebenso wurde vom einwöchigen Vorbereitungsseminar mit den seit Juli in Nicaragua arbeitenden Freiwilligen berichtet. Insgesamt wurde ein positives Fazit des Seminars gezogen, aber auch Punkte angesprochen die es noch zu verbessern gilt. Geplant ist auch im nächsten Jahr einen Teil der Vorbereitung durch ehemalige Freiwillige zu organisieren. Letzter Punkt der Vorstandsitzung war die Internetseite. Diese wird zur Zeit überarbeitet und aktualisiert. Insgesamt wurde die Arbeit von den Sitzungsteilnehmern ausdrücklich positiv  bewertet.

 

 

Juni 2017

Einwöchiges Vorbereitungsseminar in Oldenburg

Dieses Jahr hat der Verein zum ersten Mal eine ganze Vorbereitungswoche organisiert. Federführend hatten diese Arbeit ehemalige Freiwillige in die Hand genommen, die selber mit weltwärts für den Nicaragua-Verein Oldenburg in San Francisco Libre (SFL) waren.

konzentrierte Vorbereitung

Notwendig war dies, da das Nica-Netz leider keine Seminarangebote für Einführungsseminare mehr macht. Schwerpunktmäßig wurden unsere vier Freiwilligen und eine weitere Freiwillige des VNB auf Nicaragua vorbereitet. Behandelt wurden allgemeine Themen wie die Geschichte Nicaraguas, die derzeitige Politik und der geplante Kanalbau. Neben diesen eher theoretischen Themen wurden auch praktische Tipps und Tricks gegeben, die es den Freiwilligen hoffentlich leichter machen, sich in SFL in den Dorfalltag zu integrieren. Sehr gefreut hat uns die Unterstützung von Lijia Mendoza. Die Nicaraguanerin und Freundin des Vereins half uns mit der Themeneinheit Machismo und gab den Freiwilligen einen kleinen Sprachkurs, der sich mit den Besonderheiten des nicaraguanischen Spanisch befasste. Insgesamt haben wir einen positiven Eindruck von dieser Seminarwoche und sind sehr zufrieden mit einer gelungenen Premiere.

das monatliche Vereinstreffen "Bei Beppo" mit unseren neuen Freiwilligen

Der "Erfolg" wurde uns auch von den fünf Teilnehmer*innen bestätigt, die aber auch noch einige Punkte angemerkt haben, die verbessert werden können. Diese konstruktive Kritik wird bei der Planung fürs nächste Jahr Berücksichtigung finden, denn auch für den nächsten „weltwärts“- Durchgang wollen unsere ehemaligen Freiwilligen ihr Wissen und ihre eigenen persönlichen Erfahrungen an die neuen Freiwilligen weitergeben. Dies freut uns sehr, da so lebendige, authentische und dadurch passgenaue Vorbereitung auf die Lebensverhältnisse in Nicaragua und insbesondere in San Francisco Libre gesichert ist. Seminare externer Anbieter können das in der Form nicht gewährleisten. Der Dank des Vereins gilt dem Engagement unserer ehemaligen Freiwilligen.